Innenarchitektur ist vielseitig

Datenschutz Impressum

Beratung von Privatkunden in Bezug auf Möblierung, Beleuchtung, Farb– und Materialwahl

 

Sommerforum 2011 - Freie Unternehmerinnen, Kronberg
Eventgestaltung

 

Zahnarztpraxis Dr. Neigefink, Niederhöchstadt

 

Hoteleinrichtung in Zusammenarbeit mit einem weiteren Innenarchitekturbüro

 

Gestaltung und Ausstattung von Foyers, Restaurants und Hotelzimmern

 

ESA, Darmstadt
Entwurf und Konzept für die Umgestaltung des Foyers zur Informations- und Präsentationsfläche

 

Logopädiepraxis, Kronberg
Konzept zur Möblierung, Produkt- und Materialauswahl

 

Mendelsohn- Bartholdy- Schule, Sulzbach
Entwurf und Konzept für die Ruhezone im Foyer inklusive akustischem Gutachten

 

Stadthalle Oberursel, Oberursel

Entwurf und Konzept für die Renovierung des Foyers der Stadthalle, insbesondere neue Farb- und Materialgestaltung, inklusive Beleuchtung

 

 

 

Kundenstimmen

 

 

„Im Jahr 2017 wollten wir das Erdgeschoss unserer Doppelhaushälfte in Niederhöchstadt renovieren lassen. Dabei waren wir im Haushalt uneins, wie wir im Wohnzimmer die Sitzecke und die verschiedenen Schränke platzieren sollten. Frau Poerschke wurde beauftragt, einen Vorschlag für das Raumkonzept zu entwickeln.

 

Sie befragte uns sehr systematisch welches unsere Bedürfnisse für die Nutzung des Wohnzimmers und die unbedingt zu verwendenden Möbel seien. Ihr Entwurf für das Raumkonzept war für unsere Situation geradezu revolutionär. Es dauerte daher einige Tage, bis wir uns damit anfreunden konnten. Vor allem der Einbau einer Sitzbank und die Verwendung eines rechteckigen langen Tischs anstelle des jahrzehntelang verwendeten runden Esstischs war für uns erst mal schwer vorstellbar. Nach mehreren ausführlichen Diskussionen und Änderungen einigten wir uns auf ein Konzept. Neben der Esstischkonzeption mit der Sitzbank beinhaltet es den Einbau von langen Sideboards in Hüfthöhe und die Errichtung eines durch eine vorgezogene Mauer eingebauten Hochregals für die Aufnahme der Medien, des Fernsehers und der Stereoanlage sowie genügend Schubladen für CDs und Schallplatten. Mit dieser Raumaufteilung sind wir bis heute sehr zufrieden.

 

Da an zwei Seiten des Raumes keine Möbel über Hüfthöhe hinaus reichen, wirkt das Zimmer geräumiger als vorher. Das wird uns auch immer wieder von Besuchern bestätigt. Die Sideboards, der Tisch, die Bank und das Hochregal wurden nach den Zeichnungen von Frau Poerschke von einem örtlichen Schreiner gefertigt. Die Renovierung des Raumes mit Abschleifen des Parkettbodens und Renovierung der Wände wurde von einem Raumausstatter übernommen. Frau Poerschke koordinierte die Arbeiten zwischen den verschiedenen Beteiligten und kontrollierte den Fortschritt der Arbeiten. Bei der gleichzeitig stattfindenden Renovierung des Eingangsbereichs unseres Hauses wurde sie ebenfalls beratend tätig. Die Lösung mit Garderobe und Schuhschrank und Spiegel begeistert uns immer aufs Neue.

 

Insgesamt sind wir froh, seinerzeit Frau Poerschke als Innenarchitektin zur Rate gezogen zu haben und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.“

 

----------

 

 

„In Rahmen der grundlegenden Neugestaltung meiner Wohnung habe ich etwa neun Monate intensiv mit Frau Poerschke zusammengearbeitet. In dieser Zeit habe ich sie kennengelernt als

- kompetent und stilsicher
- im Umgang mit Handwerkern bestimmt, aber fair. Sie sieht wirklich jede Macke
- offen für eigene Wünsche und Ideen des Bauherrn
- absolut vertrauenswürdig
- qualitätsorientiert in jeder Hinsicht
- sie gibt nicht auf. Schwierige bauliche Gegebenheiten spornen sie an
- durch konsequentes Nachfragen trägt sie zur Klärung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse bei

Ich kann also eine Zusammenarbeit mit ihr nur empfehlen.“

 

----------

 

„Liebe Frau Poerschke,

herzlichen Dank für Ihre tolle und kreative Arbeit sowie die professionelle Betreuung unserer Inhaus-Baustelle. Wir konnten unseren Urlaub genießen, da wir wussten, zuhause läuft alles super und wenn wir heimkommen ist alles neu. So war es.“

 

----------