Privathaus XI in Kronberg

Datenschutz Impressum
Alte Ansichten

Der geschickte Ausbau eines neuen Anbaus!


Das Ehepaar wollte vorausschauend planen. Ihr Siedlungshäuschen am Ende einer ruhigen Strasse besitzt einen schön angelegten Garten und ist der ganze Stolz der Hausherren.
Ein Wegzug aus Altersgründen kam daher nie in Betracht, obwohl das Heim mit zwei Stockwerken alles andere als altersgerecht ist.

Aber mit einem neuen Anbau an der linken Hausseite entstand nun die Möglichkeit komplett auf der Erdgeschossebene zu wohnen und und in den Obergeschossen, bei getrennten Eingängen und zwei Treppenaufgängen, Mieter oder auch eine spätere Betreuung unterbringen zu können.

Im Erdgeschoss des neuen Anbaus wurde daher ein neues, nun behindertengerechtes, helles Bad und ein Schlafzimmer mit großen Schiebetüren, mit Blick in den geliebten Garten, eingerichtet.
Aus Platzgründen gibt es im Schlafzimmer einen aufwendigen Innenausbau unter der massiven Eichenholztreppe, die in das erste Obergeschoß führt. Im übrigen wurde jede erdenkliche Nische als Stauraum  genutzt.

Die eigens für diese Situation konzipierte Garderobe am neuen Eingang bietet ebenfalls viele Möglichkeiten die kleinen Dingen des täglichen Bedarfs unterzubringen.

Der lange Flur fungiert als Fuge zwischen Neu und Alt.

Der rote Anstrich und die Körnung des Aussenputzes des Hauses wurde bewußt für beide Geschoße nach innen übertragen. Dies bildet gestalterisch für beide Ebenen ein stark verbindendes Element.
Der Eichenholzboden aus dem Altbau wurde in einem anderen, moderneren Format fortgesetzt.

Im ersten Obergeschoß des Anbaus wurde ein separates Wohnzimmer mit bodentiefen Fenstertüren und einem gleichzeitig als Brüstung fungierenenden Sideboard in weißem Lack und Eichenholz geplant. Durch den kleinen Luftraum, den nahezu ungeteilten Raum, die verschiedenen Blickachsen (auch ermöglicht durch die Wahl dieser besonderen Heizkörper) ist in diesem Geschoß ein helles lichtdurchflutetes Ambiente entstanden. Es zeigt, welche Qualitäten auch auf kleinster Fläche mit einer durchdachten Planung zu erreichen sind. Und wie auch schon im Erdgeschoß, gibt es eine Verbindungstür in die „alte“ Welt nebenan und damit täglich einen spannungsvollen Wechsel!

Die Bauherren fühlen sich in beiden Welten äußerst wohl!